Ulme/Rüster

Ulmenholz ist eines der schönsten heimischen Edelholzarten. Die Hölzer der Bergulme, der Feldulme und der Flatterulme sind die begehrtesten. Sie haben eine warme Farbe, die gelb-weißlich, gelb-braun bis gelb-und braunrötlich sein kann. Das Holz zählt zu den härtesten und zähsten Hölzern und verfügt über eine hervorragende Biegeeigenschaft. Die dekorative Maserung mit seinen deutlich auffallenden Jahresringen, feinen Poren, deutlichen Streifen oder lebhaften Zungenbildung und die schöne Farbtönung macht das Holz besonders interessant. Die Nutzung des mittelharten Holzes hat eine lange Tradition in Europa. Schon seit dem Mittelalter wird das Holz sehr vielseitig verwendet. Das Holz der Ulme wird Rüster genannt. Wegen seiner dekorativen Erscheinung ist es heute im Massivholzmöbelbau und in der Furnierherstellung beliebt. Jedes massive Möbelstück zeigt seinen eigenen individuellen Charakter mit einem einzigartigem Farbspiel. Ulmenholz ist selten geworden, denn die Bäume sind seit Anfang des 20.Jahrhunderts von einer Baumkrankheit betroffen die alle Ulmenbestände gefährdet.

Sie möchten mehr über die Ulme erfahren?